top of page

Warum eigentlich Radierbare Farbstifte ???




Man sieht sie immer wieder. Oft nur am Rande in einem Bild. Egal ob auf Instagram, Bluesky, Mastodon, YouTube etc. Radierbare Buntstifte. Aber warum sind die Dinger so beliebt? Ich habe auch einen paar in meinem Fundus. Die allseits beliebten Col-Erase Stifte von Prismacolor Ich habe solche Stifte vor langer Zeit in einer Doku über Trickfilme gesehen und wollte sie damals schon gerne haben. Leider gab es in dem Schreibwarenladen meines Vertrauens (heute nennt man das Drogerie :P ) so etwas nicht.

Jahre später hab ich blaue Mienen für Druckbleistifte gefunden und war recht schnell aber wieder davon abgekommen, mit ihnen zu zeichnen. Ein kleinen, wenig zu viel Druck, pulverisierte die Miene. Schade

Irgendwann hab ich im Internet einen Laden gefunden. (farbstifte.net) und DORT gibt es, immer mal wieder die Teile einzeln zu kaufen. YAY! Ein Happy End! Na ja, nicht ganz, denn die Stifte sind dort sehr schnell vergriffen.


Es gibt auch die Druckstifte von Pilot die (Color ENO). Im Grunde eine coole Sache, aber die haben einen sehr großen Nachteil. Sie sind nicht lichtecht. Mit diesen Stiften gezeichnete Bilder verblassen nach einer recht kurzen Zeit.

Die uni Nano Dia Color habe ich noch nicht lange, aber sie funktionieren ganz gut. Wie lichtecht diese sind, im Gegensatz zum Pilot, kann ich leider noch nicht sagen.


Das sind also die Kandidaten, die ich im Augenblick in meinem Fundus habe. Ich werde demnächst noch 2-3 andere radierbare Farbstifte testen.

  • Helix Oxford Erasable Color Pencil

  • Faber-Castell 116612 Buntstifte radierbar

  • Pelikan 700689 radierbare Buntstifte


vielleicht ist es auf Dauer eine Alternative zu den recht kostspieligen Preismacolor Stiften. So aber warum das ganze??? Wenn Animatoren mit Rot oder Blau skizzieren, ist es für die Weiterverarbeitung einfacher. Man kann digital die Farben einfach besser entfernen. Das ist einer der populärsten Gründe. Für mich und ich denke, für viele andere Stiftschwinger ist ein einfach viel angenehmer fürs Auge, mit den farbigen Stiften zu skizzieren. Bleistifte sind oft recht "schwer". Außerdem kann man auch hier später schön mit einem Liner über seine Skizze fahren, ohne dass sich das Auge in den Linien verirrt. Man hat einfach einen besseren überblickt, wenn man eine bunte Linie als Untergrund hat anstelle einer Bleistiftlinie. Falls ihr noch Infos zu Farbstiften habt, besonders radierbare. Oder gar Empfehlungen, dann haut sie mir doch in die Kommentare!


Das wollte ich einfach mal loswerden, :) bis demnächst. Vielleicht kann ich dann schon was zu den anderen Stiften sagen. Übrigens gibt es einmal im Quartal ein Newsletter, der euch über Verkauf von originalen, MeinLOOT und LOOTBooster Karten, sowie Events und Messen informiert, auf denen man mich antreffen kann, :) also tragt euch gerne ein! https://www.marekblaha.de/mimicmails


Gruß

Marek

77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page