top of page

Bloß nicht schleifen lassen!



Meine Mutter hat mir ein Skizzenbuch geschenkt. 21x21 cm in etwa. Am selben Abend habe ich auch angefangen etwas hinein zu zeichnen um es zu "markieren" Ich habe es zwar schon ausgiebig angeleckt, aber mit einer Zeichnung schien es auch etwas eindeutiger zu sein, dass es MEIN SKIZZENBUCH ist.

Die Dicke des Papiers beträgt etwas mehr als 200g/m². Das Papier ist nicht gestrichen, es bedeutet also das bei zu viel druck die fasern ausbrechen. Das passiert auch, wenn man zu oft über eine und dieselbe Stelle zeichnet.

Als die erste Skizze fertig war, hat sie die Seite aus dem Buchrücken gelöst. Aber anstatt mich zu ärgern, nutze ich das Buch nun als Hartcover block mit heraus trennbaren Blättern. Aus dem Cover könnte man ja vielleicht eine Art mini Ordner machen.

Na wie dem auch sei, hier sind die ersten Bilder, die aus dem Skizzenbuch herausgefallen sind:




Es ist alles sehr Büsten / Kopflastig, aber es macht mir momentan recht viel Spaß. Auch wenn ich nie so richtig weiß, was am Ende auf so einem Blatt zu sehen sein wird. Diese 6 Bilder findet ihr übrigens auch auf meiner Ko-fi Seite, falls ihr Interesse an einer Originalzeichnung habt. Einfach diesem Link folgen.



An diese Blog-Sache muss ich mich erst gewöhnen. Ich hoffe, dass es in den nächsten Wochen etwas routinierter wird.

Falls jemand von euch einen Vorschlag hat oder ein Thema, das ich in eine Skizze aufgreifen soll, dann schreibt es hier in die Kommentarspalte hinein :)


Hier geht es übrigens zum Newsletter. Einfach um in Kontakt zu bleiben, falls dieses ganze Social Media Game den Bach runtergeht, oder ich keinen Bock mehr darauf habe.




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page